mit Leebmann nach Slowenien

27.06.-29.06.2021 - freie Plätze

Tag 1 ab Passau nach Krvavec

ca. 395 km

Tag 2 Tour 

ca. 307 km

Tag 3 Tour von Krvavec über Großglockner nach Passau

ca. 450 km



Die Anreise:

Von Passau aus fahren wir Richtung

Innviertel und überqueren bei Schärding die Grenze nach Österreich. Nach ca. 1

Stunde wechseln wir auf die Innkreis-, später Pyhrn-Autobahn, um etwas Zeit gut

zu machen (Vignette nicht vergessen, Tipp: Digital Vignette kaufen!). Bei

Trieben geht es runter von der Autobahn, hier machen wir eine (Tank-)Pause an

einer Raststation. Über den Triebener Tauernpaß fahren wir Richtung Steiermark

bis zum Wörthersee, weiter südlich von Klagenfurt bis zu einem Gasthof in der

Nähe des Ferlacher Stausees, wo wir Mittagspause machen. Nach dieser Stärkung

führt uns unser Weg an der Tscheppaschlucht und das Loibltal entlang. Nach dem

Loiblpass erreichen wir Slowenien. Nach 35km auf der Landstraße geht es wieder

Richtung Berge und unserem Hotel. Weiter 25km und wir kommen zu einem

Parkplatz, hier hört die geteerte Straße auf. Wer sich die ca. 3km

ungepflasterte Straße und einige Serpentinen zutraut, kann direkt bis zu

unserem Berghotel vorfahren. Ansonsten holt uns der Hoteleigner auch per Busshuttle ab.

Slowenien Tagestour: 

Nach dem Frühstück fahren wir von Krvavec ins Tal ab in Richtung Kranj und Škofja Loka durch das Selška-Tal nach Most na Soči. Wenn wir durch Železniki kommen, erklimmen wir die wunderschönen Serpentinen

nach Sorica, wo sich ein wunderschöner Blick auf einen Bergdorf bietet. Wir fahren durch den Petersberg die Schlucht von Baška, dies ist ein enges Tal bis Most na Soči. Wer Slowenien durchquert, darf den Fluss Soča nicht vergessen, dieser ist für seine wunderschöne Farbe auch der Smaragde-Fluss genannt.

Von hier haben wir eine tolle Sicht auf den See, der von einem Wasserkraftwerk etwas tiefer am Fluss angelegt wurde. Nach einer kurzen Pause folgen wir weiter der Soča. Wir überqueren den Fluss erneut im Ärmelkanal, wo jedes Jahr die Sprünge von der Brücke organisiert werden. Nach einer 10-minütigen Fahrt biegen wir rechts ab, überqueren

den Fluss Soča und fahren in einer der bekannteren Weingegend von Goriška Brda. An diese Stelle befindet sich ein

Aussichtsturm, von der aus wir eine tolle Aussicht über diesen Teil Sloweniens genießen können. Von hier fahren wir in Richtung

Nova Gorica, wo wir am Fuße der Soča zum letzten Mal über die Solkan-Brücke

fahren. Links sehen wir auch die Eisenbahnbrücke. Diese Brücke gilt als größte Steinbogenbrücke der Welt. Von hier fahren wir zum Karst, wo wir in Štanjel, auch Steinstadt genannt, anhalten werden.

Weiter geht es in das Vipava-Tal, das auch für seine hervorragenden Weine und sein warmes Klima bekannt ist.

Hier werden wir gemeinsam zum Mittag essen. Nach dem Mittagsessen geht es nach Idrija, wo wir uns Divje jezero ansehen werden. Es handelt sich im Grunde genommen um einen Karstsiphon, der bis zu einer Tiefe von 160 m erforscht wird. Von hier geht es nach Idrija, eine schmale und steile Straße nach Žiri, wir folgen dieser in Richtung nach Škofja Loka, von

hier geht es in Richtung Kranj, danach folgen wir der Straße in Richtung Medvode. Kurvenreich geht es weiter nach Cerklje. Hier neigt sich nun unsere heutige Tour langsam dem Ende zu. Die letzten Serpentinen nach Kravec zu unserem Basis Hotel sind schnell erklommen, um dann gemeinsam bei einem Bier den Tag sowie die Aussicht genießen zu können.

Rückreise

 

Alles auf einen Blick:

Gesamtstrecke:  ca. 1200 km

 

Tagesetappen: 300 km - 450 km

 

Reisedauer: 3 Tage 

 

Straßenzustand:

Viele Kurven, Spitzkehren und Pässe, meist mit gutem Asphalt, aber auch mal schlechtere Abschnitte.

 

Leistungen:

  • 3 Touren betreut von zertifizierten Motorradtour-Guides
  • Frühstücksbuffet bei Motorrad Leebmann
  • 2 Übernachtungen im Doppelzimmer
  • 2 reichhaltiges Frühstück vom Buffet inkl. Getränke
  • das legendäre Tour-Tshirt
  • Lokale Tourismussteuer
  • Reise-Sicherungsschein - mehr zum Thema Reise-Sicherungsschein finden sie hier.

Reisepreis: Fahrer 299,- EUR / Sozius 179,- EUR / Einzelzimmerzuschlag 100,- EUR

 

Nicht enthalten: Motorrad, Benzin, Getränke, Abendessen, Trinkgelder, eventuelle Eintrittspreise, Reiserücktritts- und Rücktransportversicherung.

 

Bekleidung:

Sicher ist sicher! Um ein Maximum an passiver Sicherheit zu gewährleisten, ist eine komplette Schutzausrüstung erforderlich - Motorradhelm, Motorradhandschuhe und -stiefel, Anzug mit Protektoren. 

 

Besondere Hinweise:

Dies ist eine anspruchsvolle Alpentour. Das Motorrad sollte auf kurvigen Strecken, besonders aber in Spitzkehren sicher beherrscht werden.

 

Mindestteilnehmerzahl: 6 Teilnehmer

 

Die Anmeldefrist beträgt 4 Wochen vor Reisebeginn. Falls die Anmeldefrist überschritten ist und Sie sich kurzfristig für eine Reise entscheiden, rufen Sie uns bitte an. Zur schriftlichen Anmeldung verwenden Sie bitte unser PDF-Anmeldeformular.